Erste Tarifrunde im Handel ohne Ergebnis

Die Tarifverhandlungen im bayerischen Einzelhandel sind ohne Ergebnis vertagt worden. Ein konkretes Angebot hatten die Arbeitgeber nicht vorgelegt. Zum heutigen (3. Mai) Auftakt der Tarifrunde für den bayerischen Einzelhandel haben die Arbeitgeber angesichts der Corona-Pandemie ihre Forderungen nach moderaten Lohnerhöhungen untermauert. Man habe sich nach eineinhalb Stunden Verhandlungen in München ohne Ergebnis auf den 8. […]

continue reading

Arbeitsplätze und Unternehmen retten

Am kommenden Montag (3. Mai) beginnen die Tarifverhandlungen für die rund 320.000 Beschäftigten im bayerischen Einzelhandel. Für Lohnerhöhungen bleibt in der Corona-Krise aktuell wenig Spielraum. Der Handelsverband Bayern (HBE) hält die Forderungen von Verdi für die bevorstehende Tarifrunde im bayerischen Einzelhandel für völlig unangemessen. Kurz vor dem Start der Verhandlungen hat HBE-Tarifgeschäftsführerin Melanie Eykmann die […]

continue reading

100 Tage Lockdown in Bayern: 6 Milliarden Euro Umsatzverlust

Seit dem 16. Dezember 2020 konnten in Bayern viele Einzelhändler die Türen ihrer Geschäfte nicht mehr öffnen. Das Einkaufen mit Termin kann die Umsatzverluste nicht annähernd ausgleichen. Nach einer Schätzung des Handelsverbands Bayern (HBE) sind bis zu 19.000 Geschäfte in Existenzgefahr. HBE-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Puff: „Wir befürchten eine große Pleitewelle im Handel, denn die groß angekündigten […]

continue reading

Weg von den starren Inzidenzen

In Bayern müssen immer mehr Städte und Landkreise wegen der steigenden 7-Tage-Inzidenz die Notbremse ziehen. Vor dem nächsten Bund-Länder-Gipfel hat der Handelsverband Bayern (HBE) seine Forderung nach einer Öffnung des Handels erneuert. Der Einzelhandel darf nur noch in wenigen Regionen öffnen. Der Handelsverband Bayern (HBE) fordert deshalb in einem Schreiben an Ministerpräsident Markus Söder eine […]

continue reading

Enttäuschte Erwartungen

Die Corona-Beschlüsse sind keine echte Öffnungsstrategie für den Handel. Die in Bayern vom Lockdown betroffenen Unternehmen werden bis Ende März weitere 1,6 Milliarden Euro Umsatz verlieren. Mit großer Enttäuschung und Unverständnis hat der Handel auf die heutigen Beschlüsse des Bayerischen Ministerrats reagiert. Denn die für eine Wiedereröffnung aller Geschäfte als Bedingung genannte, stabile Inzidenz von […]

continue reading

Totalversagen der Politik

Nach der erneuten Verlängerung des Lockdowns erklärt der Handelsverband Bayern (HBE): Die Beschlüsse zur erneuten Verlängerung des Lockdowns sind eine Bankrotterklärung der Politik. Es ist das bis zum Abwinken bekannte Spiel: Man tagt stundenlang, um dann in geübter Manier das Mindesthaltbarkeitsdatum des Lockdowns einfach zu verlängern. Und nicht zu vergessen: Eine sichere und faire Öffnungsstrategie […]

continue reading

Sperrt die Geschäfte auf!

Der Handelsverband Bayern (HBE) drängt massiv auf eine spürbare Lockerung der Corona-Einschränkungen für die Wirtschaft. Demnach sollen in einem ersten Schritt neben Kitas und Schulen auch die Geschäfte im Freistaat wieder öffnen dürfen. HBE-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Puff: „Die Infektionszahlen sinken immer weiter. Das Öffnen der Geschäfte zu erlauben, heißt deshalb nicht, unverantwortlich zu handeln.“ Mit der […]

continue reading

Handel wird in der Krise im Stich gelassen

Nach der Verlängerung des Lockdowns fordert der Handelsverband Bayern (HBE) für die betroffenen Händler eine schnelle und spürbare Anpassung der staatlichen Unterstützung. Wenn die Politik eine weitere Schließung der Geschäfte beschließt, muss sie auch für die notwendige Unterstützung sorgen. Bundesregierung und Länder haben jedoch heute die dringend erforderliche Nachjustierung der Corona-Hilfen wieder versäumt. HBE-Präsident Ernst […]

continue reading

Zwischen Hoffen und Bangen

Die Erwartungen der bayerischen Einzelhändler an das Weihnachtsgeschäft sind eher zurückhaltend. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise wäre der stationäre Handel mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau bereits sehr zufrieden. Der bayerische Einzelhandel hofft trotz der Corona-Pandemie auf ein einigermaßen normales Weihnachtsgeschäft. „Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt“, so der Präsident des Handelsverbands Bayern (HBE), Ernst Läuger: „Noch […]

continue reading

Einkaufen ist auch in der Corona-Krise sicher

Vor dem Start der drastischen Corona-Maßnahmen am kommenden Montag betont der Handelsverband Bayern (HBE), das Einkaufen auch in Zeiten der Pandemie sicher ist. Der bayerische Einzelhandel ist kein Hotspot und Einkaufen ist auch in der Pandemie sicher. Darauf weist der Handelsverband Bayern (HBE) vor dem Start der verschärften Corona-Regelungen am kommenden Montag hin. HBE-Präsident Ernst […]

continue reading