Kinder entwickeln langfristige Immunität gegen COVID-19

Wie verläuft eine COVID-19-Infektion bei Kindern, sind sie nach einem milden Verlauf geschützt und welche Rolle spielen sie im Pandemiegeschehen als Erkrankte, Infektionsherde und -verstärker? Diese zentralen Fragen haben Wissenschaftler*innen der Universitätsklinika in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm in der vom Land Baden-Württemberg initiierten und finanzierten COVID-19-Kinder-Studie untersucht. Sie zeigten, dass Kinder sich innerhalb der […]

continue reading

Überleben nach Herzstillstand – Freiburger Herzchirurg*innen entwickeln neue Technik

Forscher*innen der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg haben einen Therapieansatz entwickelt, mit dem Menschen nach einem Herzstillstand deutlich erfolgreicher als bisher reanimiert werden können – oft ohne neurologische Komplikationen / Studie in Nature Reviews Neuroscience fasst entscheidende Faktoren zusammen / Neue „Herz-Lungen-Maschine“ ermöglicht die klinische Umsetzung Rund 50.000 Menschen erleiden jährlich in Deutschland einen plötzlichen […]

continue reading

Neue Therapie macht Stammzelltransplantationen langfristig sicherer

Für viele Menschen mit einer akuten Leukämie ist die Transplantation von Blutstammzellen gesunder Spender*innen die letzte Behandlungschance. Doch bei etwa jede*r zweiten Patient*in greifen die eingesetzten Immunzellen einige Monate nach der Transplantation Gewebe des/der Empfänger*in an und schädigen es zum Teil lebensbedrohlich. Fachleute sprechen von einer chronischen Transplantat-gegen-Wirt-Reaktion oder Graft-versus-Host-Disease (GVHD). Lässt sich die GVHD […]

continue reading

Eine egozentrierte Raumkarte im menschlichen Gehirn

Wie navigieren wir in einer Umgebung und erinnern uns später an Orte? Neurowissenschaftler*innen des Universitätsklinikums Freiburg und der Columbia University, USA, konnten in einer neuen Studie zeigen, dass Nervenzellen Richtungen und Entfernungen relativ zum navigierenden Organismus kodieren. Sie beschreiben einen bisher unbekannten Zelltyp im menschlichen Gehirn, der vermutlich eine Schlüsselrolle bei Navigation und Gedächtnis spielt. […]

continue reading

Tumorzentrum Freiburg wieder Exzellenz-Krebszentrum

Das Tumorzentrum Freiburg – CCCF des Universitätsklinikums Freiburg ist von der Deutschen Krebshilfe erneut als „Onkologisches Spitzenzentrum“ ausgezeichnet worden. Damit gehört das Freiburger Zentrum bereits zum vierten Mal in Folge zu den wenigen zertifizierten Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Ein internationales Expert*innengremium bescheinigt dem Tumorzentrum Freiburg – CCCF vor allem eine sehr hohe Qualität in […]

continue reading

Ole hilft beim Lollitest

Ole ist groß wie ein Schrank und äußerst hilfsbereit: Das neue PCR-Analysegerät am Institut für Virologie des Universitätsklinikums Freiburg ist ein wichtiger Baustein in der Corona-Teststrategie der Stadt Freiburg. Am Dienstag, 22. Juni 2021 haben Prof. Dr. Frederik Wenz, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Freiburg, und Oberbürgermeister Martin Horn das Gerät besichtigt. Ole, wie das […]

continue reading

Bundesweites Projekt zur Behandlung von Schlafstörungen sucht Teilnehmer*innen

Etwa jede*r zehnte Deutsche leidet unter chronischen Ein- und Durchschlafstörungen. Die übliche Behandlung mit Medikamenten statt mittels Psychotherapie widerspricht schon seit Jahren den medizinischen Leitlinien. Diese Lücke soll das Projekt „GET Sleep – Stepped Care Modell für die Behandlung von Schlafstörungen“ schließen, unter anderem durch eine verbesserte Beratung durch die Hausärzt*innen und eine Online-Therapie. Das […]

continue reading

Hohe Auszeichnung für Freiburger Hirnforscher

Als Prof. Dr. Marco Prinz nach seinem Medizinstudium beschloss, Mikroglia zu erforschen, waren sie die langweiligsten Zellen im Gehirn. Vierundzwanzig Jahre später erhält er nun den Novo Nordisk Preis 2021 für seine bahnbrechenden Studien über die entscheidende Rolle dieser Zellen im zentralen Nervensystem, sowohl bei der normalen Gehirnfunktion als auch im Zusammenhang mit Krankheiten. Das […]

continue reading

Virenabwehr außer Kontrolle: Studie liefert neue Therapieansätze

Freiburger Forscher*innen entschlüsseln entscheidende Unterschiede in der Signalweiterleitung antiviraler Warnsysteme / Eine darauf aufbauende Therapie könnte außer Kontrolle geratene Teile des Immunsystems abschalten, ohne die Infektabwehr zu schwächen Wissenschaftler*innen des Universitätsklinikums Freiburg haben in internationaler Zusammenarbeit entscheidende Unterschiede in der Signalweiterleitung zweier antiviraler Abwehrsysteme entschlüsselt. In seltenen Fällen gerät das sogenannte Typ-I-Interferonsystem außer Kontrolle und […]

continue reading

Unter die Haut: Studie zu erstem Langzeit-EEG-Detektor für epileptische Anfälle

Eine neue Sensortechnologie soll es künftig ermöglichen, epileptische Anfälle über lange Zeit zu messen und zu dokumentieren. In einer nun am Universitätsklinikum Freiburg anlaufenden Studie wird die Zuverlässigkeit und Präzision des Implantats überprüft, das Betroffenen direkt unter die Kopfhaut auf den Schädelknochen gesetzt wird. Das Implantat besteht aus einer dünnen und flexiblen Elektroenzephalografie-Elektrode und einer […]

continue reading