• Gernot Schmid aus dem Landkreis Amberg greift beherzt ein
  • Vier Schwerverletzte bei Abbiegeunfallauf der AS 30
  • Für AvD und Goodyear ist Herr Schmid „Held der Straße“ November 2018

Im Oktober fuhr Gernot Schmid mit seinem Lkw auf der AS 30 zwischen Raigering und Immenstetten, als sich an einer Abzweigung vor ihm ein schwerer Unfall ereignete. Sofort blockierte er die unübersichtliche Unfallstelle mit seinem Lkw und eilte den schwer verletzten Unfallopfern zur Hilfe. Für seinen durchdachten und mutigen Einsatz haben der Automobilclub von Deutschland (AvD) und Goodyear Gernot Schmid aus Kümmersbruck (Landkreis Amberg-Sulzbach) zum „Held der Straße“ des Monats November 2018 gekürt.

Am 24. Oktober 2018 fuhr Gernot Schmid in seinem Lkw auf der AS 30 zwischen Raigering und Immenstadt. Plötzlich stießen an einer Abzweigung vor ihm zwei Pkws mit hoher Geschwindigkeit zusammen. Der Fahrer eines der Kombis hatte beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Pkw übersehen. Sein Auto überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Der andere Wagen mit drei schwer verletzten Insassen kam auf der Straße zum Stehen. Gernot Schmid reagierte sofort und blockierte mit seinem Lkw die Straße. „An der Stelle wird oft 80 bis 100 km/h gefahren. Außerdem war die Unfallstelle unübersichtlich, da eine Kuppe die Sicht einschränkt“, schildert der 47-Jährige. „Die 32 Tonnen meines Lkw hätten verhindert, dass weitere Fahrzeuge in die Unfallstelle fahren“, fügt er hinzu. Direkt im Anschluss eilte er zu dem total demolierten Wagen auf der Straße und nahm sich den verletzten Insassen an. „Die Fahrertür hat geklemmt, aber über die Hintertür konnten wir einen Mann aus dem Auto holen. Er hatte schwerste Verletzungen am Kopf, da er durch die Wucht des Aufpralls in die Frontscheibe geschleudert wurde“, beschreibt der Berufskraftfahrer. Zusammen mit einer Krankenschwester, die auch zufällig vor Ort war, legte er den lebensgefährlich verletzten Mann hinter das Auto. „Zum Glück waren die Rettungskräfte gefühlt innerhalb von Minuten da und nahmen sich den vier Unfallopfern an“, erzählt er weiter. Ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten, Sanitätern sowie zwei Rettungshubschrauber aus dem Umland waren rund vier Stunden im Einsatz, bis die Straße wieder für den Verkehr freigegeben wurde. „Meine Hände und meine Kleidung waren voller Blut und meine Beine zitterten“, erinnert sich Gernot Schmid. Trotz der schrecklichen Bilder, die er an jenem Tag sah, würde er jederzeit wieder helfen. Für seinen umsichtigen und selbstlosen Einsatz verleihen der Automobilclub von Deutschland (AvD) und Goodyear Gernot Schmid den Titel „Held der Straße“ des Monats November 2018.

Der AvD und Goodyear suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Heldinnen und Helden wie Gernot Schmid. Unterstützt wird die Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums von der Zeitschrift TRUCKER.

AvD – MOBILITY & MORE!

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.

Über AvD Automobilclub von Deutschland

AUTOMOBILCLUB VON DEUTSCHLAND e.V. – AvD –
– Unternehmenskommunikation / Presse –
Goldsteinstraße 237
60528 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 6606 301
www.avd.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AvD Automobilclub von Deutschland
Goldsteinstr.237
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 6606-0
Telefax: +49 (0)69 6606-789
http://www.avd.de

Ansprechpartner:
Malte Dringenberg
Pressesprecher
Telefon: +49 (0)69 6606-301
E-Mail: malte.dringenberg@avd.de
Herbert Engelmohr
PR / Öffentlichkeit
Telefon: +49 (0)69 6606-368
E-Mail: herbert.engelmohr@avd.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.