Zielstrebigkeit – dieses Wort fiel mehrfach, als mit einer kleinen Feierstunde das 25-jährige Dienstjubiläum von Jürgen Henke begangen wurde. Landrat Manfred Görig gratulierte und dankte seinem Mitarbeiter für die geleistete Arbeit, die für den Bautechniker 1994 im damaligen Hochbauamt in Alsfeld begonnen hatte. Mit Zielstrebigkeit habe der Jubilar seinen Werdegang von der Ausbildung zum Maurer über den Meister bis zu seinem Abschluss als Bautechniker verfolgt. Und Zielstrebigkeit gepaart mit Zuverlässigkeit und umfangreichem Fachwissen machen bis heute auch seine Persönlichkeit und Arbeitsweise aus, wie Amtsleiter Peter Schwärzel unterstreicht: „Wenn Henke eine Baustelle leitet, dann schließt er sie auch ab. Und zwar nicht irgendwie, sondern ruhig, besonnen und verlässlich.“

Zu Henkes Aufgaben gehört neben der Bauleitung und Projektsteuerung bei Instandhaltungs- und Sanierungsarbeiten auch das technische Gebäudemanagement im Amt für Schulen und Liegenschaften. Sein Steckenpferd ist eine funktionale und detailgenaue Planung in Verbindung mit kostenbewusstem Bauen. „Das kommt uns gerade bei den Schulen sehr entgegen, Instandhaltung und Sanierung sind da ein großes Thema“, so Landrat Görig. Henke selbst zieht ebenfalls eine positive Bilanz: „Mit hat die Arbeit in diesem Vierteljahrhundert Spaß gemacht, vor allem im Schulbau.“ Schaffenskraft, Gesundheit und Spaß an der Arbeit für viele weitere Jahre wünschten dem Jubilar auch Kollege Berthold Habermehl, Christa Wiese (Personalservice), Anja Kreuder (Personalrat) und Conny Hentz-Döring (Frauenbeauftragte).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.