Wo andere abbauen, stocken wir auf! thjnk-Standorte in Hamburg, Berlin, München, Düsseldorf und Designtochter loved verdoppeln ihre Ausbildungsplätze.

In den Gewerken Marketingkommunikation, Büromanagement, audiovisuelle Medien und Mediengestalter werden nächstes Jahr statt 15 Lehrstellen doppelt so viele besetzt, nämlich 30.

Keine Abi-Partys, kein Work and Travel, keine Gastrojobs. Dieses Jahr sind die Schulabgänger: innen wirklich nicht zu beneiden. Die Pandemie klaut dem Nachwuchs nicht nur den Spaß und damit auch die Belohnung für viele Jahre Schule, sondern auch die dringend nötigen Zukunftsperspektiven.

Die thjnk-Standorte und Designtochter loved in Hamburg haben sich deshalb dafür entschieden, in die Zukunft zu investieren. Natürlich nicht nur aus Selbstlosigkeit: „Die Kreativbranche ist ein People Business. Wir brauchen genau dann, wenn der wirtschaftliche Motor wieder schnurrt, gut ausgebildete, junge Leute, die quasi den Umbau zum New Normal mit uns gestalten.“ erklärt Mieke Haase, Geschäftsführerin der loved und Mitglied im neu gegründeten HR Board der thjnk Gruppe.

Unter kreativer Federführung von loved CD Alexander Müsgens entstanden im Social Media Team der thjnk-Designtochter drei Filme, die auf Instagram die Zielgruppe in die Lehre zu thjnk und loved locken sollen. Mit einem fröhlichen, gerade so vierstelligen Mediabudget, werden die Videos gepusht und sollen so junge Erwachsene erreichen, die auf der Suche sind.

thjnk freut sich auf aussagekräftige Bewerbungen unter: jobs@thjnk.de

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

thjnk ag
Vorsetzen 32
20459 Hamburg
Telefon: +49 (40) 4134990
Telefax: +49 (40) 41349927
http://www.thjnk.de

Ansprechpartner:
Alexander Laible
Telefon: +49 (160) 9666-4141
E-Mail: alexander.laible@thjnk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel