Marco de Figueiredo ist 24 Jahre alt und absolviert eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger bei Campus Berlin. Der gebürtige Münchner wollte im Beruf Menschen helfen, deswegen entschied er sich für die Heilerziehungspflege. Heilerziehungspfleger*innen begleiten und unterstützen Menschen mit Behinderungen, um ihnen ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Wie das geht, lernt de Figueiredo seit August 2017 bei Campus Berlin, wo er sich gut aufgehoben fühlt.

Campus Berlin ist eine Schule, in der jeder willkommen ist. Was zählt ist der Mensch – gleich welcher Kultur, Herkunft, Aussehen, Alter, Glaube, Geschlecht oder sexueller Orientierung. Kulturelle Vielfalt werden hier groß geschrieben. Das fiel de Figueiredo sofort nach Beginn der Ausbildung auf.

Seit 2011 ist Campus Berlin Mitglied im bundesweiten Netzwerk „Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage“ und bietet Auszubildenden in der Einführungswoche ein Diversity Training an. Zum Thema Diversity sagt die Schulleiterin, Frau Philbert-Hasucha: »Wir sind der Überzeugung, dass eine tolerante und harmonische, multikulturelle Gesellschaft aktiv gestaltet werden muss, insbesondere bei pädagogischen und Pflegeberufen. Und das fängt in der Ausbildung an!«.

In seiner Freizeit kocht der angehende Heilerziehungspfleger de Figueiredo gerne. Erfahren haben wir das, als wir ihn nach seinen Eindrücken bei Campus Berlin fragten. Seine Antwort lautete: »Toleranz und Offenheit sind bei Campus Berlin das richtige Rezept«.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Campus Berufsbildung e.V
Geneststr. 5-6
10829 Berlin-Südkreuz
Telefon: +49 (30) 259386-43
Telefax: +49 (30) 259386-46
http://www.Campus-Berlin.de

Ansprechpartner:
Torsten Fähnrich
Fachschule für Heilerziehungspflege
Telefon: +49 (30) 7551210032
E-Mail: t.faehnrich@campus-bb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.